Der Friede, Gottes Barmherzigkeit sowie Sein Segen seien mit euch liebe Geschwister!

Der Fastenmonat Ramadan, der für uns Gottergebene eine wichtige Zeit darstellt, ist wieder einmal zu Ende. In dieser Zeit hatten wir die Möglichkeit uns zurückzuziehen und uns Gedanken über den Schöpfer und die Schöpfung zu machen (3:191). Auch hatten wir die Gelegenheit, schlechte Gewohnheiten abzulegen und uns bessere anzueignen.

Wir freuen uns sehr über die zahlreichen Teilnahmen an unseren vielfältigen Programmen (Koranlesungen über Skype, digitaler Iʿtikāf, Freitagsgebete), vielen Dank für eure Bereicherung!

Mögen wir unsere geänderten, positiven Gewohnheiten auch nach dem Ramadan weiterführen, so Gott will. Mögen wir zu achtsameren, dankbareren und friedvolleren Menschen werden, die zum Guten aufrufen, das Rechte gebieten und das Verwerfliche unterbinden (3:104). Möge Gott der Barmherzige unser Fasten, unsere Gebete und unsere Bemühungen annehmen, vervollkommnen und zum Guten führen. Auf dass wir weiterhin dankbar sind für Seine Versorgung. Er ist wahrlich der Beste aller Versorger. Möge Gott uns in Erinnerung rufen möglichst viel Positives aus diesem Monat mitzunehmen.

Mondsichel im Hintergrund zu Dämmerungszeiten mit einer Glühlampe im Vordergrund

Wir vom Verein Al-Rahman – mit Vernunft und Hingabe wünschen euch und euren Liebsten ein schönes Fest, Fitr-Fest, ʿĪd, Bayram, Ramadan-Fest, Zuckerfest oder Fastenbrechenfest.

Kategorien: Verein

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .