Ein Podcast von Al-Rahman – mit Vernunft und Hingabe.

Meinrad Furrer sprach mit Kerem Adıgüzel über Genügsamkeit und die Fastenzeit. Die Episode entstand im Auftrag der Kirche Urban von Katholisch Stadt Zürich im Rahmen des Projekts 40tage.

Die referenzierten Koranverse:

20:131 Und richte deine Augen nicht auf das, was wir einigen von ihnen zur Nutznießung verliehen haben — das ist der Glanz des diesseitigen Lebens —, um sie darin der Versuchung auszusetzen. Der Lebensunterhalt, den dein Herr beschert, ist besser und hat eher Bestand.

2:273 Für die Armen, die auf dem Weg Gottes bedrängt sind, die sich auf der Erde nicht durchschlagen können. Der Ignorante rechnet von ihrer Zurückhaltung her damit, dass sie reich seien. Du erkennst sie an ihren Kennzeichen. Sie fragen die Menschen nicht aufdringlich. Und was ihr ausgebt an Gutem, so ist Gott darüber wissend

56:68-70 Habt ihr denn das Wasser gesehen, das ihr trinkt? Habt ihr es von den Wolken herabkommen lassen, oder sind nicht vielmehr Wir es, die (es) herabkommen lassen? Wenn Wir wollten, Wir könnten es bitter machen. Würdet ihr doch dankbar sein!

Hier findest du Kirche urban auch: 

Auf unserem YouTube-Kanal:

Unser Podcast mit weiteren Episoden ist auch hier verfügbar:


0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Avatar placeholder

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .