Lade Karte ...

Datum und Zeit
22.08.2020
18:30 - 20:30

Standort
Haldenkirche

Kategorien


In Zusammenarbeit mit der Kirche Halden und Vertretern verschiedener Religionen (darunter auch Kerem Adıgüzel) entsteht eine Zeit für ein interreligiöses Gebet – jeder bekommt seinen Rahmen.

Hindus, Ahmadiyyas, Muslime, Sikhs und Christ*innen unterstreichen mit ihrem Dasein die Spiritualität, die bei dieser besonderen Gebetsform gepflegt wird: einander beim Beten zuzuhören und so wahrzunehmen, wie tief das Gebet der anderen ist. Uns geht es um Respekt! Das interreligiöse Gebet steht für den Frieden unter den Religionen und in der Welt und für die Wichtigkeit eines jeden Menschen für das Miteinander. Auch der anschliessende Imbiss im Foyer des Gemeindezentrums schafft Möglichkeiten zur Begegnung und zum Austausch!

Keine Anmeldung nötig.

Wir veranstalten ein interreligiöses Gebet zum Thema Was lehrt mich die Schöpfung?

Wir beten – jede Religionsgemeinschaft auf ihre Weise – über die Lehren, die Gott uns über die Schöpfung zukommen lässt! Die Gebete werden geführt von den Teilnehmenden des interreligiösen Gebets, welches gewöhnlicherweise in der ökumenischen Gemeinde Halden in St. Gallen stattfindet.

Wir freuen uns, bald wieder mit Euch beten zu können.

Auskunft:
071 224 07 10
pfarramt.halden@kathsg.ch
https://www.haldenstgallen.ch/DE/58/GruppeInterreligiosesGebet.htm

Kategorien:

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .